Wir sind dran!

Die WU plant, neue Lehrveranstaltung-Typen auf Basis von PIs zusätzlich zur Fachprüfung (FP), Lehrveranstaltungsprüfung (LVP) und Lehrveranstaltungen mit prüfungsimmanenten Charakter (PI) einzuführen. Mit den neuen Lehrveranstaltungstypen sollen im WU-Studium mehr Flexibilität und Qualität erreicht werden.

Mit dem neuen LV-Typ Modulprüfung sollen LV-übergreifender Kenntnisse und Fähigkeiten, für deren Erwerb die Anwesenheit in den hinführenden LVs erforderlich ist abgeprüft werden. Dabei müssen die zur MP zugehörigen Lehrveranstaltungen zuerst absolviert werden, bevor der gesamte Stoff im Rahmen der MP abgeprüft wird. Die MP ist als neuer LV-Typ aufgenommen worden, weil viele Studierende das Gefühl haben, dass sie aufgrund der Kleinteilung des Studienplans nicht den Wissensstand am Ende ihres Studium besitzen, den sie sich wünschen. Die MP soll erst zwei Jahre später als die anderen LV-Typen in die Studienpläne implementiert werden, also im WS 2020/21.

Die Studierendenvertreter der AG haben sich klar gegen diesen Typ ausgesprochen, wenn es dadurch zu "Monsterprüfungen" kommt und die Workload oder die Durchfallsquoten künstlich in die Höhe getrieben werden.

 

Infos zur Arbeitsgemeinschaft (AG) + Mitentscheiden!

Infos zum Forschungsseminar (FS) + Mitentscheiden!

Infos zur Vorlesungsübung (VUE) + Mitentscheiden!

 

Hier findest du alle Details zusammengefasst.

WELCHE LEHRVERANSTALTUNGEN sollten deiner meinung nach IN DEN LV-TYP Modulprüfung umgewandelt werden - WO WÜRDE DIE MP AM BESTEN PASSEN?

Wir freuen uns auf dein Posting und deine Kommentare im Diskussionsbereich!

  1 Diskussion

Neue Diskussion: